Rahmenhygienekonzept für Trainingsbetrieb der Sportvereine

Meldung vom 22.06.2020

Die Gemeinde Weißenbrunn ist stets bemüht, seine Vereine auch während der Corona-Pandemie zu unterstützen und bestmöglich zu informieren. Daher fand am 15. Juni 2020 ein Treffen der Verantwortlichen aller Sportvereine statt, die in der Leßbachtalhalle Weißenbrunn, im Mehrzweckhaus Weißenbrunn oder im Bürgerhaus Thonberg trainieren. Bürgermeister Jörg Neubauer und der Geschäftsführende Beamte Markus Wagner informierten hinsichtlich der geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln.

Dementsprechend gibt die Gemeinde ihre Räumlichkeiten für den Trainingsbetrieb der Vereine nach dieser langen Zwangspause gerne wieder frei. Auch Desinfektionsmittel wurde bereits in ausreichenden Mengen besorgt und wird den Vereinen von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Jedoch müssen die Vereine ein für ihre Sportart geeignetes Hygienekonzept vorlegen und sich zu jeder Zeit an die vorgegebenen Vorschriften halten. Die Gemeinde Weißenbrunn kontrolliert die Einhaltung der Schutz- und Hygienekonzepte und ergreift bei Nichtbeachtung entsprechende Maßnahmen.

Das geltende Rahmenhygienekonzept kann bei den zuständigen Sportvorständen abgefragt oder bei Interesse auch gerne hier eingesehen werden.

Kategorien: Coronavirus