Der Bürgermeister informiert: FFP2-Maskenpflicht

Meldung vom 27.01.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit dem 18. Januar gelten im Freistaat Bayern erneut verschärfte Corona-Schutzmaßnahmen. Unter anderem ist das Tragen von sogenannten FFP2-Masken beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr nun Pflicht.

Zur weiteren Eindämmung der Pandemie und zum Schutz aller Bürger und Mitarbeiter hat unter anderem das Landratsamt Kronach bereits eine FFP2-Maskenpflicht in seinen Gebäuden angeordnet. Wir möchten Sie daher bitten, zukünftig auch zu allen Terminen in unserem Weißenbrunner Rathaus eine FFP2-Maske oder eine OP-Maske zu tragen.

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat unserer Gemeinde in der vergangenen Woche 750 Masken zukommen lassen, die über uns an pflegende Angehörige und Bedürftige verteilt werden. Hauptpflegepersonen erhalten nach Vorlage des Schreibens mit der Feststellung des Pflegegrades drei kostenlose Schutzmasken bei der Gemeinde der pflegebedürftigen Person. Bedürftigen ab 15 Jahren werden fünf Schutzmasken zur Verfügung gestellt, wenn sie ein Schreiben vorlegen, aus dem die Bedürftigkeit zweifelsfrei hervorgeht (z.B. Grundsicherung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Obdachlose und Nutzer von Tafeln).

Da das Tragen der FFP2-Masken beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr allerdings für alle Personen ab 15 Jahren verpflichtend ist, habe ich beschlossen, dass jeder Einwohner unserer Gemeinde Weißenbrunn im Alter zwischen 15 und 59 Jahren zunächst zumindest eine kostenlose FFP2-Maske erhalten soll. Menschen ab dem 60. Lebensjahr erhalten die schützenden Masken laut Beschluss des Bundes in der Apotheke.   

Die FFP2-Masken können weiterhin bei unserer Gemeindeverwaltung abgeholt werden, allerdings nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 09261 6021-0. Zur Abholung sind die erforderlichen Unterlagen mitzubringen. 

Die Tatsache, dass wir bereits über 550 kostenlose Masken ausgeteilt haben, zeigt mir deutlich, dass unsere Weißenbrunner Bürger nicht nur auf ihren eigenen Schutz, sondern vor allem auch auf den Schutz ihrer Mitmenschen großen Wert legen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle nochmal jedem einzelnen von Ihnen dafür danken, dass Sie den vorgegebenen Infektionsschutzmaßnahmen der Regierung Folge leisten, auch wenn diese oftmals sehr einschneidend sein können.

Bleiben Sie weiterhin gesund und zuversichtlich. Die aktuellen Infektionszahlen geben Anlass zur Hoffnung!      

Ihr

Jörg Neubauer

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.