Der Bürgermeister informiert: Bürgerversammlung in Hummendorf

Meldung vom 07.10.2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der vergangenen Woche durfte ich im Saal des Gasthauses Göppner in Hummendorf mehr als 35 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu unserer Bürgerversammlung anlässlich der anstehenden Dorferneuerung begrüßen. Nachdem durch die Corona-Pandemie regelmäßige Treffen und größere Informationsveranstaltungen mit den Einwohnern Hummendorfs lange Zeit nicht möglich waren, lag es mir sehr am Herzen, nun einen Überblick über die bisherigen Entwicklungen und den aktuellen Stand der Dorferneuerung zu geben. Hierzu zeigte Frau Eva Grömling vom beauftragten Ingenieurbüro BAUR Consult aus Haßfurt in einer ausführlichen Präsentation mithilfe vieler Bilder und Pläne auf, welche Prozesse bereits in die Wege geleitet wurden und wie Hummendorf sich im Laufe der Dorferneuerung entwickeln könnte.

Konkret werden wir mit den Dorferneuerungsmaßnahmen rund um die Kirche beginnen. Hierzu gehört auch die Sanierung der Straße sowie die Schaffung einer neuen Auffahrt zum Kirchberg, die von beiden Seiten kommend befahren werden kann. Diese Straße soll deutlich breiter werden, außerdem wird ein Gehweg entstehen. Am bisherigen Kirchenvorplatz entstehen befestigte Stellplätze für Autos, in deren Nähe zudem ein neuer Zugang zum Friedhof geschaffen wird. Der Zugang zur Kirche soll behindertengerecht gestaltet werden und das Ehrendenkmal wird versetzt. Selbstverständlich wird auch für pflegeleichte Grünflächen und ausreichende Sitzmöglichkeiten gesorgt, deren Materialität sich angenehm in das Bild einfügt.

Zunächst müssen wir als Gemeinde natürlich in Vorleistung gehen, was für uns eine große finanzielle Belastung darstellt - allerdings liegt uns der Förderantrag für das Kirchenumfeld inzwischen vor und wir hoffen auf eine Förderzusage bis zum Ende des Jahres. Jedoch bin ich mir sicher, dass diese Dorferneuerung unseren Ortsteil Hummendorf aufwerten wird und jede Mühe wert ist! 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Hummendorf, ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass eine Dorferneuerung ein Mammutprojekt ist. Bereits bevor ein erster Spatenstich erfolgen kann, müssen unzählige Absprachen mit Anwohnern, Eigentümern und anderen Behörden erfolgen, Grundstücksverhältnisse geklärt sowie viele Aspekte wie Naturschutz und Entwässerung beachtet und in die Planungen einbezogen werden. Auch ich persönlich führe seit vielen Wochen Grundstücksverhandlungen und kann Ihnen versprechen, dass ich für jeden Quadratmeter gekämpft habe und es stets mein Ziel war, die Verhandlungen so schnell wie möglich voranzutreiben.

Ich danke Ihnen an dieser Stelle für Ihr Interesse und Ihre konstruktiven Beiträge und Fragen. Wie gewünscht, werden wir in Kürze die Pläne für das Kirchenumfeld an der Anschlagtafel in der Ortsmitte aushängen. Die Entwürfe für die weiteren Maßnahmen am Dorfplatz, am ehemaligen Bahngelände und einen neugeplanten Radweg liegen vor - nun werden wir Ihre Anregungen von unserer Bürgerversammlung einfließen lassen und auch weiterhin besteht die Möglichkeit, seine Ideen einzubringen. Gemeinsam werden wir Hummendorf mit unserer Dorferneuerung voranbringen!

Ihr

Jörg Neubauer

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.