Der Bürgermeister informiert: Besuch von MdB Jörg Nürnberger

Meldung vom 10.02.2022

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

vergangene Woche traf ich mich mit meinen Bürgermeisterkolleginnen und -kollegen der SPD-Fraktion im Ludwigsstadter Rathaus. Mit dabei waren neben Timo Ehrhardt (Ludwigsstadt), welcher zu dem Termin einlud, auch Susanne Grebner (Wilhelmsthal), Karin Ritter (Reichenbach) und Knut Morgenroth (Schneckenlohe). Grund für unser Zusammentreffen war - wie bereits in der Woche zuvor - Besuch aus Berlin. Diesmal von Jörg Nürnberger. Er ist der neue SPD-Bundestagsabgeordnete, der unseren Landkreis Kronach betreuen wird. Bei einem konstruktiven Gedankenaustausch wurden zahlreichen Themen angesprochen und diskutiert. Es bestand die Möglichkeit MdB Jörg Nürnberger Chancen und Herausforderungen der eigenen Heimatgemeinde näher zu erläutern. Es fiel dabei auf, dass auch andere Kommunen ähnliche Probleme zu bewältigen haben. So waren sich beispielsweise alle anwesenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeister einig, dass die Ausgleichszahlungen für die ausgefallene Straßenausbaubeitragssatzung völlig unzureichend sind. Mir persönlich war es ein großes Anliegen, Herrn Nürnberger den Wert unsere Feuerwehren zu verdeutlichen. Die freiwilligen Helfer und Helferinnen sind unabdingbar für unsere Kommune. Allerdings fehlt es leider an einem ausreichenden Förderprogramm für Feuerwehrhäuser in relevanter Höhe, wie auch meine Bürgermeisterkollegin Susanne Grebner monierte. Die Kommunen werden hier vor großen Schwierigkeiten gestellt. Auch wurde in der Runde angemerkt, dass das Auslaufen der „Nord-Ost-Offensive“ sehr schade ist. Das Förderprogramm war ein enormer Mehrgewinn für die Kommunen in unserem Landkreis und ebnete den Weg für viele tolle Projekte. Die Wiederaufnahme des Programms wäre sehr zu begrüßen.

Im Anschluss des gemeinsamen Treffens begleitete mich MdB Jörg Nürnberger noch mit nach Weißenbrunn. In einem Dialog konnte ich so noch genauer und spezifischer auf das Entwicklungspotenzial sowie die Herausforderungen unserer Gemeinde eingehen. Insbesondere die Sanierungsbedürftigkeit des Sportgeländes des TSV Weißenbrunn sowie des Schwimmbeckens unseres Schwimmbades waren der Mittelpunkt unseres Gespräches. Mein Ziel war es, Herrn Nürnberger Argumente mit auf den Weg zu geben, die Gemeinde Weißenbrunn für entsprechende Förderprogramme zukünftig stärker zu berücksichtigen. Eine Instandsetzung des Sportgeländes sowie des Schwimmbades wären ein Ausdruck der Dankbarkeit für das enorme ehrenamtliche Potenzial, welches den Betrieb beider Sportstätten überhaupt erst ermöglicht. Dieser Tatsache konnte auch Herr Jörg Nürnberger nicht widersprechen.

Der Bundestagsabgeordnete zeigte sich insbesondere von unserem vereinsgeführten Schwimmbad beeindruckt. Dies ist eine Seltenheit und vor allem keine Selbstverständlichkeit. So konnte er den Besuch in unserer Gemeinde mit einem Gefühl beenden, welches ihm die lebendige Stimmung unseres Dorflebens vermittelte.

Ihr

Jörg Neubauer

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.