Aus dem Rathaus: Neues Einsatzfahrzeug für FFW Weißenbrunn

Meldung vom 17.06.2021

Das Löschgruppenfahrzeug LF 16 der Freiwilligen Feuerwehr Weißenbrunn wurde im Jahr 1988 gebaut und ist somit inzwischen über 30 Jahre alt. Mit der Zeit häuften sich die Mängel und der Reparaturbedarf, auch die Ersatzteilbeschaffung gestaltete sich sehr schwer. Demnach war eine Neuanschaffung unumgänglich und so wurde im Zuge einer interkommunalen Zusammenarbeit gemeinsam mit der Gemeinde Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) über eine Fachfirma die Ausschreibung zweier Fahrzeuge in Auftrag gegeben. Bereits im Jahr 2018 wurde dazu ein Förderantrag bei der Regierung für Oberfranken gestellt, diese Förderung für das neue Einsatzfahrzeug der FFW Weißenbrunn beträgt nun fast 137.000 Euro.

Anfang Juni dieses Jahrs konnte dann das neue Einsatzfahrzeug abgeholt werden. Die beiden Kommandanten Thomas Friedrich und Bernd Redwitz sowie der 1. Vorsitzende der Wehr, Christian Höfner, sind dafür ins 450 km entfernte Dissen (Niedersachsen) gefahren. Dort erfolgte bei der Fa. Schlingmann der Fahrzeugaufbau des neuen HLF 20, bevor das Fahrzeug im heimischen Feuerwehraus noch mit den bereits vorhandenen Gerätschaften vom bisherigen LF 16 beladen und komplettiert wurde.

Die Abkürzung HLF steht für Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug und bietet Platz für bis zu 9 Feuerwehrleute. Außerdem wird das Fahrzeug unter anderem mit Spreizer und Schere, aber auch mit Motorsägen, Sprungkissen und Beleuchtung ausgestattet für die technische Hilfeleistung. Aber auch für den eigentlichen Löschangriff ist das HLF 20 mit zwei Tanks, gefüllt mit Löschwasser und Schaummittel, bestens gerüstet. Selbstverständlich haben auch die Atemschutzgeräte ihren Platz auf dem Fahrzeug gefunden und können dank neuester Einbautechnologie im Ernstfall jetzt bereits während der Fahrt angelegt werden. In Kürze soll dann das bisherige Löschgruppenfahrzeug (LF 16) verkauft werden.

Inzwischen ist das neue Gefährt der FFW Weißenbrunn übrigens einsatzbereit und wird auch in Zukunft garantieren, dass die Feuerwehrleute im Falle eines Einsatzes gut ausgerüstet sind und allen Bürgerinnen und Bürgern schnellst- und bestmöglich helfen können. 

Fotograf: Bernd Redwitz

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.