Aus dem Rathaus: Neueröffnung nach Generationenwechsel im Gasthof Alex

Meldung vom 01.07.2021

In Gössersdorf treffen ab sofort traditionelle, fränkische Familienrezepte auf moderne, kosmopolitische Einflüsse. So beschreibt Domenik Alex das Konzept, mit dem er zukünftig den bekannten Gasthof Alex in Gössersdorf führen möchte. Mit Beginn des Jahres 2021 übernahm der 30-Jährige in der nun 5. Generation den Gasthof von seinen Eltern, der sich bereits seit 1886 in Familienbesitz befindet.  

Das neugestaltete Restaurant bietet ab sofort Platz für 45 Personen und in den gastfreundlichen Hotelzimmern können bis zu 15 Personen übernachten. Der abendliche Restaurantbetrieb von Mittwoch bis Samstag verwöhnt die Gäste mit regional bekannten Produkten, bei deren Zubereitung der Jung-Gastronom jedoch kulinarische Ideen aus seinem bisherigen Werdegang einfließen lässt. Zum Mittagstisch am Sonntag wird es natürlich auch weiterhin mehrere Gerichte aus dem traditionellen Holzofen geben, der nach wie vor das Herzstück der Küche darstellt, doch auch hier wurde die Speisekarte erweitert und bietet nun zum Beispiel auch vegetarische Alternativen.

Seine Ausbildung zum Koch absolvierte Domenik Alex im Hotel Erich Rödiger in Bad Staffelstein. Nach seiner Lehre zog es ihn hinaus und so führten ihn seine weiteren Stationen ins „Le Noir“ in Saarbrücken (Saarland) und ins Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe in Zweiflingen (Baden-Württemberg). Zuletzt arbeitete er im mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant „Victor’s Fine Dining“ im Saarland mit einem der besten Köche Deutschlands, Christian Bau, zusammen.

Dort lernte der heimatverbundene Koch auch seine Freundin Madlen Häckel kennen, die nun mit ihm gemeinsam den Restaurant- und Hotelbetrieb in Gössersdorf führen wird. Sie ist gelernte Hotelfachfrau, war zuletzt im Event- und Cateringbereich tätig und wird sich vorrangig um den Service kümmern. Unterstützung am Herd bekommt er außerdem von dem aus Griechenland stammenden Koch Nikolaos Kostas, der bereits in Antwerpen und im Bayerischen Hof in München Erfahrungen gesammelt hat.   

Zur Neueröffnung sprach Erster Bürgermeister Jörg Neubauer dem jungen Gastronom die Glückwünsche der Gemeinde Weißenbrunn aus und freute sich, dass Domenik Alex in seine Heimatgemeinde zurückgekehrt ist und den Traditionsgasthof seiner Familie weiterführt.    

V.l.n.r.: Anette und Christian Höfner (Geschäftsführung Gampertbräu), Erster Bürgermeister Jörg Neubauer, Theresa Alex, Madlen Häckel, Domenik Alex, Dittmar und Mechthilde Alex sowie Marc Jungkunz (Gampertbräu)

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.