Aus dem Rathaus: Grundschule Weißenbrunn wird Miniphänomenta-Schule

Meldung vom 29.07.2021

Grundschule Weißenbrunn als Miniphänomenta-Schule ausgezeichnet

Seit dem 13. Juli ist es endlich offiziell: die Grundschule Weißenbrunn hat sich im Bereich der naturwissenschaftlichen Forschung besonders engagiert und ist dafür ausgezeichnet worden. Projektleiterin Eva Hinterhuber vom Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft überreichte aus diesem Anlass nicht nur eine Urkunde und den mit 500 Euro dotierten Siegerpreis, sondern ernannte die Grundschule Weißenbrunn auch ganz offiziell zur Miniphänomenta-Schule – ein Titel, den nur zwölf weitere Schulen in ganz Bayern tragen dürfen. Die Auszeichnung, die im Rahmen des Projektes der Bildungsinitiative ‚Technik-Zukunft in Bayern 4.0‘ vergeben wird, ist der verdiente Lohn für die jahrelange Zusammenarbeit der Schulgemeinschaft.  

Bereits im Jahr 2017 nahmen Förderlehrer Thomas Brouns und Martina Höfner, Leiterin der Offenen Ganztagsschule, an einer Fortbildung teil und teilten ihr angeeignetes Wissen anschließend mit der restlichen Schulfamilie, denn schon im Juli desselben Jahres war der Parcours der Miniphänomenta für zwei Wochen im Weißenbrunner Schulgebäude zu Gast. An 50 verschiedenartigen Stationen konnten die Schulkinder dabei spannende Experimente selbständig ausprobieren und man merkte schnell: tüfteln, knobeln und Beobachtungen notieren – das macht den neugierigen Schulkindern der Grundschule Weißenbrunn Spaß! Und auch die Eltern zeigten sich beim Schulfest begeistert von den interessanten Forschungsmöglichkeiten für ihre Kinder. Von da an bauten die Schulkinder zuhause fleißig mit ihren Familien, bis am Ende viele eigene Forschungsstationen für das Schulhaus entstanden, die inzwischen aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken sind. Die nun verliehene Auszeichnung würdigt somit das langfristige Engagement der gesamten Schulfamilie in den vergangenen Jahren. Völlig verdient war es daher auch, dass zu der kleinen Feierstunde in der Leßbachtalhalle auch Reporter von TV Oberfranken erschienen und über den Erfolg im Fernsehen berichteten.

Auch ich durfte den stolzen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften im Namen der Gemeinde Weißenbrunn zu diesem Erfolg gratulieren. Unsere Grundschule in Weißenbrunn ist ein Ort, an dem Kindern die Möglichkeit gegeben wird, naturwissenschaftliche und technische Phänomene hautnah zu erleben und eigene Erfahrungen zu sammeln, um anschließend selbständig Lösungen zu erarbeiten. Dabei stehen ihnen die engagierten Lehrkräfte und Mitarbeiter des OGT immer beratend und vor allem auch ermutigend zur Seite.   

Ich danke daher dem Schulleiter Ralf Knöchel und seinem Team für deren Einsatz für die Entwicklung unserer jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger und freue mich, dass auch in der Zukunft an der Grundschule Weißenbrunn weiter geforscht wird!   

Jörg Neubauer

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.