Aus dem Rathaus: Gemeinde Weißenbrunn begrüßt neuen Wasserwart

Meldung vom 07.04.2021

Seit dem 01. April 2021 hat die Gemeinde Weißenbrunn einen neuen Wasserwart in seinen Reihen. Herr Stefan Beetz ist 43 Jahre alt und kommt aus Horlachen. Zuletzt war er als Betriebsschlosser bei der Firma Novem in Grafendobrach bei Kulmbach tätig.

Nach seiner sorgfältigen Einarbeitung wird sich der Wasserwart um die Förderung, Aufbereitung und Verteilung der gemeindlichen Wasserversorgung kümmern und dabei eng mit der technischen Betriebsführung, der Fernwasserversorgung Oberfranken, zusammenarbeiten. Außerdem wird er unterstützend im Bauhof-Team eingesetzt.

Die Gemeindeverwaltung weist an dieser Stelle darauf hin, dass Herr Beetz über einen Dienstausweis verfügt, den er gerne auf Verlangen vorzeigt, wenn er im Gemeindegebiet Termine hat.    

Bürgermeister Jörg Neubauer (rechts) und Bauhof-Vorarbeiter Gerd Stahlberger (links) begrüßen den neuen Wasserwart Stefan Beetz.

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.