Aus dem Rathaus: Beleuchtung im Rathaus und Steinschlangen

Meldung vom 10.06.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die nach wie vor angespannte Lage aufgrund des Corona-Virus ist für uns alle nicht einfach. Dennoch versuchen auch wir in der Gemeindeverwaltung stets das Beste aus der Situation zu machen. Und so konnten wir die Sperrung unseres Mehrzweckhauses für Veranstaltungen sowie das verminderte Bürgeraufkommen im Rathaus sinnvoll nutzen und die alten Leuchtstoffröhren durch neue energiesparende LED-Lampen ersetzen. Doch nicht nur im Mehrzweckhaus und im Rathaus, sondern auch in der angrenzenden Gemeindebücherei setzen wir ab sofort auf effiziente Beleuchtung und rücken damit alle Bücher ins rechte Licht.

Nach und nach wurden dafür in den letzten Wochen von unseren Mitarbeitern Wolfgang Hauck und Sven Wechsung mehr als 150 Deckenleuchten ausgetauscht. Ein großer Vorteil der LED-Lampen ist deren überdurchschnittlich hohe Lebenserwartung, weshalb sie als besonders umweltschonend gelten. Außerdem arbeiten sie wesentlich energiesparender und haben bei der gleichen Helligkeit deutlich weniger Watt als die alten Leuchten.

Im Rathaus Weißenbrunn heißt es also ab sofort: Weniger Energieverbrauch - mehr Licht! Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass wir auch weiterhin alle Möglichkeiten zur nachhaltigen Ressourcennutzung ausschöpfen, um unsere Umwelt zu schonen und unseren zukünftigen Generationen einen gesunden Planeten zu hinterlassen!

Wirklich toll finde ich, dass vor allem unsere jüngsten Mitbürger sich nicht entmutigen lassen, obwohl die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen der letzten Wochen sie besonders hart getroffen haben. Umso mehr freut es mich, dass sich vor der Grundschule in Weißenbrunn oder dem Kindergarten Fridolin in Hummendorf meterlange und sehr farbenfrohe Steinschlangen gebildet haben. Die Kinder haben dafür zuhause Steine farbig bemalt und legen nun Stein an Stein, bis eine eindrucksvolle Schlange entsteht. Sie möchten damit ausdrücken, wie sehr sie sich darauf freuen, möglichst bald in ihre Schule bzw. ihren Kindergarten zurückzukehren und ihre Freunde wieder treffen zu dürfen.

Ich hoffe sehr, dass vielleicht auch der ein oder andere von Ihnen der derzeitigen Situation etwas Positives abgewinnen kann. Genießen Sie die gemeinsame Zeit mit Ihrer Familie und entdecken Sie die schönen Wander- und Radwege, die durch unsere Gemeinde führen. Auch unsere gemeindlichen Spielplätze sind inzwischen wieder geöffnet und dürfen zum Austoben genutzt werden. Das Wichtigste jedoch ist: bleiben Sie bitte gesund!  

Ihr

Jörg Neubauer

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert