Aus dem Rathaus - Ehrungsabend, Schulabsolventinnen und -absolventen

Meldung vom 19.08.2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

verehrte Leserinnen und Leser unseres Mitteilungsblattes,

im März 2017 fand zum letzten Mal ein Ehrungsabend der Gemeinde Weißenbrunn statt, um Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement oder für herausragende Leistungen im sportlichen oder im züchterischen Bereich auszuzeichnen.

Wir möchten es nicht versäumen diese Veranstaltung auch heuer wieder, voraussichtlich im Oktober 2019 in der Leßbachtalhalle in Weißenbrunn, stattfinden zu lassen.

Ich bitte deshalb der Gemeindeverwaltung bis spätestens 6. September 2019 die Mitglieder zu melden, die in den Jahren 2017 und/oder 2018 herausragende Leistungen auf sportlicher oder züchterischer Ebene erzielt haben.

Dieser Aufruf gilt auch für Personen, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Weißenbrunn haben, aber ihre herausragenden sportlichen und züchterischen Erfolge bei auswärtigen Vereinen erzielt haben.

Unter herausragenden Leistungen sind Platz 1 bis 3 bei Entscheidungen und Wettkämpfen auf Kreis- und Bezirksebene, bei bayerischen und deutschen Meisterschaften sowie bei Europa- und Weltmeisterschaften zu verstehen.

Ich freue mich auf Ihre Meldungen und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg im Jahr 2019.

 

Schulabsolventinnen und -absolventen

Die großen Sommerferien haben begonnen und ich wünsche allen Schülerinnen, Schülern und Kindergartenkindern schöne Ferien! Auch in diesem Jahr habe ich mir es nicht nehmen lassen, die Weißenbrunner Schulabsolventinnen und -absolventen zu einem kleinen Empfang ins Rathaus einzuladen.

Zahlreiche Schulabgänger waren dieser Einladung gefolgt und ich konnte erfreut im Gespräch mit unseren Absolventinnen und -ablolventen feststellen, dass alle recht zielstrebig sind und bereits konkrete berufliche Pläne geschmiedet haben. Die meisten haben den Ausbildungsvertrag für einen Traumberuf in der Tasche bzw. werden ab Herbst entweder eine weiterführende Schule besuchen, um einen höheren Abschluss zu erlangen oder ein freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Ganz besonders möchten wir noch unsere Mittelschulabsolventin Katharina Höfner erwähnen, die mit einer 1 vor dem Komma abschließen konnte und sogar Landkreisbeste der Mittelschulen war.

Wir gratulieren nochmals allen Schulabsolventinnen und -absolventen ganz herzlich und wünschen ihnen für ihre berufliche sowie private Zukunft alles Gute!

 

Ihr

Egon Herrmann

Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert