Neuigkeiten aus Weißenbrunn

16.05.2017

Liebe Leserinnen und Leser unseres Mitteilungsblattes!

Was war das für ein Promiauflauf in Weißenbrunn vor einigen Tagen! Große Filmlegenden wie James Bond, Winnetou und Old Shatterhand oder auch Miss Marple gaben sich in unserer Leßbachtalhalle die Ehre. Der Musikverein Weißenbrunn hatte zu seinem beliebten Frühjahrskonzert eingeladen und die vielen Besucher erlebten im wahrsten Sinne des Wortes einen filmreifen Hollywoodabend mit toller Musik. Ein wie ich finde wirklich gelungener und sehr unterhaltsamer Abend – dafür ein herzliches Dankeschön an Marco Plitzner, seine Musiker und die vielen fleißigen Helfer im Hintergrund. Ihr alle habt den Besuchern einen wunderbaren Konzertabend beschert!

Bereits zum zweiten Mal fand unser „Jugendtreff“ in den Räumen der Grundschule statt. Doch leider wird dieses neue Angebot der Gemeinde von unseren Kindern und Jugendlichen bisher nicht angenommen. Woran liegt das? Braucht es vielleicht gar keinen solchen Treffpunkt in Weißenbrunn? Ist der Termin ungünstig gelegen? Oder müssen wir das Angebot noch weiter verbessern/verändern? Mein Wunsch an Euch, Kinder und Jugendliche: Bitte gebt in unserer Schule oder im Rathaus ein Feedback, warum Euch die Idee eines Jugendtreffs bisher nicht begeistert hat. Schließlich wollen wir ja ein Angebot ganz speziell mit und für Euch auf den Weg bringen. Und an alle Erwachsenen meine Bitte: Sagen Sie es ruhig in Ihrem Familien- und Bekanntenkreis weiter, dass die Gemeinde hier eine neue Freizeitmöglichkeit anbietet. Vielleicht muss sich diese Neuigkeit einfach noch mehr in unserer Großgemeinde herumsprechen. Der Jugendtreff findet immer donnerstags in den ungeraden Wochen von 17 bis 19 Uhr in der Grundschule Weißenbrunn statt. Unsere Bundesfreiwilligendienstleistenden haben sich viele tolle Ideen für einen Jugendtreff ausgedacht – also schaut doch mal vorbei!

Wie geht es weiter mit dem Fasching in Weißenbrunn?
Um diese Frage ging es vergangene Woche bei einem Diskussionsabend, zu dem unsere Kirchweihgesellschaft die Bevölkerung eingeladen hatte. Viele Mitglieder aus den unterschiedlichsten Vereinen und Gruppierungen (KWG, TSV, Gesangverein, Musikverein, Crazy Girls, Sunshine Girls, Fremdenverkehrsverein) sowie interessierte Bürger diskutierten gemeinsam. Nach diesem Abend war allen Beteiligten klar: Beim Thema „Fasching in Weißenbrunn“ muss sich etwas tun. So ist zum Beispiel geplant, am Samstag, 10. Februar 2018, einen Faschingsumzug mit anschließendem Kinderfasching in Weißenbrunn zu veranstalten. Wichtig dabei: Die Organisation soll vereinsübergreifend stattfinden, aber auch die Gemeinde soll mit ins Boot geholt werden. Im Laufe der Diskussion wurde außerdem mehrfach der Wunsch geäußert, einen Büttenabend zu veranstalten. Da der Fasching 2018 zeitlich sehr kurz ist, wurde dieses Vorhaben auf 2019 verschoben. Aber schon jetzt sind alle, die sich gerne an einem Umzug und/oder Büttenabend beteiligen möchten, herzlich dazu eingeladen, ihre Vorstellungen und Anregungen mit einzubringen. Das nächste Planungstreffen für den Fasching 2018 findet am Mittwoch, 5. Juli 2017, um 19 Uhr in der Gastwirtschaft Räther statt. Gemeinsam freuen sich die Vereine auf viele Ideen und gute Gespräche!

Und weil wir gerade bei Terminen sind: Am Samstag, 20. Mai 2017 starten wir in Weißenbrunn wieder in die Freibadsaison. Die Schwimmbadfreunde haben in den vergangenen Wochen wieder ganze Arbeit geleistet und das Freibad fit für hoffentlich viele Besucher gemacht. Was Ihr alle im Team leistet, ist eigentlich unbezahlbar. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Ich wünsche Euch eine tolle Freibadsaison mit jeder Menge Sonnenschein und ganz vielen Besuchern!

Abschließend darf ich noch darauf hinweisen, dass die Linus Wittich Medien KG für den Teilbezirk Weißenbrunn (79 Abos) eine/n zuverlässige/n Zeitungszusteller/in sucht! Wer hieran Interesse hat, möge sich bitte an die Linus Wittich Medien KG wenden (Telefon 09191 7232-27/-35).

In diesem Sinne, Ihnen allen eine gute Zeit – und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Michael Bohl

Kategorien: Rathaus, Bürgermeister informiert